Monday, 17.12.18
home Elektrogrill vs Kugelgrill Grillkohle & Grillsoße Grillgewürze Grillvereine
Welcher Grill?
Campinggrill
Elektrogrill
Kugelgrill
weiteres welcher Grill ...
Grillfeier
Dekoration zur Grillparty
Die eigene Grillparty
Grillen bei Nacht
weiteres Grillfeier ...
Grillzubehör
Grillkohle
Grillsoßen
Grillfisch
weiteres Grillzubehör ...
Grillbeilagen
Grillen - Salat
Grillgewürze
Grillfleisch
Bratwurst
weiteres Grillbeilagen ...
Rund ums Grillen
Grillplatte und Küche
Fleisch online kaufen
Deutsches Currywurstmuseum
Deutsches Bratwurstmuseum
Deutscher Grillverein e.V.
weiteres grillen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Ciabatta

Ciabatta


Eine der wichtigsten Beilagen zu einem Grillfest und nicht wegzudenken bei jedem richtigen Essen: Brot. Besonders Ciabatta ist sehr beliebt, wegen seines Geschmacks und wegen seiner Tradition.



Wasser, Hefe und Salz sind die Basis Zutaten für einen Leib Brot. Dazu kommen Salz, Weizenmehl und ein wenig Olivenöl. Dieses Rezept ist variabel. Zuerst aber noch zu dem, was ein Ciabatta zu einem Klassiker macht. Wenn man sich selber eines im heimischen Ofen machen möchte, können Brotbackbücher sehr helfen.

Nicht jedes Brot besteht zwangsläufig aus Grundzutaten, die man als Klumpen in den Ofen legt und danach gleich genießen kann. Das besondere an einem sehr knusprigen Ciabattas ist die lange Ruhezeit. Nachdem das Brot bei sehr heißen, über 200 Grad vorgebacken wurde, muss es bis zu drei Stunden ruhen. In dieser Zeit bilden sich die leckeren Aromastoffe zu ihrem vollen Geschmack aus. Danach wird das Ciabatta noch bei 200 Grad knusprig gebacken.

Es können unterschiedliche Gewürze, je nach Geschmack benutzt werden. Häufig werden Thymian, Oregano, oder auch Rosmarin genommen. Fertig vorgebackene Ciabattas können auch im Supermarkt erworben werden. Da sich die Hersteller allerdings auf bestimmte Vorbackzeiten beschränken müssen und nicht jedes einzelne Ciabatta drei Stunden ziehen lassen können, verzichten sie meist darauf. So kann auch nicht der typische Geschmack entstehen, den man so gerne ist.

Besonders lecker schmeckt Ciabatta auch mit Butter bestrichen, oder mit einem Kräuterquark. Beim netten Italiener an der Ecke bekommt man häufig Ciabatta mit Parmaschinken und Mozzarella belegt angeboten. Auch Pesto in verschiedenen Geschmacksrichtungen ist eine leckere Ergänzung zu einem Salat.

Wer gerne Ciabatta isst, sollte dazu tendieren, sein Brot selber zu machen. Es ist alles in allem nicht sonderlich aufwendig, dafür werden es alle Gäste danken. Wer jedoch dennoch auf die fertigen Brote angewiesen ist, sollte sie mit einer Beilage servieren. Auch für die richtigen Beilagen gibt es Bücher zum Thema.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bratwurst

Bratwurst

Bratwurst - Bratwurst ist nicht gleich Bratwurst - Je nach Region haben sich unterschiedliche Rezepturen und Produktionsverfahren für Bratwurst entwickelt. Die bekanntesten Sorten sind ...
Gesundheit beim Grillen

Gesundheit beim Grillen

Gesundheit beim Grillen Viele Menschen achten heute deutlicher auf ihre Ernährung, als noch vor ein paar Jahren. Diese Entwicklung ist auch an der Grillkultur nicht vorbeigegangen. {w486} Für ...
Grillen