Friday, 19.10.18
home Elektrogrill vs Kugelgrill Grillkohle & Grillsoße Grillgewürze Grillvereine
Welcher Grill?
Campinggrill
Elektrogrill
Kugelgrill
weiteres welcher Grill ...
Grillfeier
Dekoration zur Grillparty
Die eigene Grillparty
Grillen bei Nacht
weiteres Grillfeier ...
Grillzubehör
Grillkohle
Grillsoßen
Grillfisch
weiteres Grillzubehör ...
Grillbeilagen
Grillen - Salat
Grillgewürze
Grillfleisch
Bratwurst
weiteres Grillbeilagen ...
Rund ums Grillen
Grillplatte und Küche
Deutsches Currywurstmuseum
Deutsches Bratwurstmuseum
Deutscher Grillverein e.V.
weiteres grillen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Grillgewürze

Grillgewürze


Gewürze werden so ziemlich bei jeder Speise benötigt, um den Geschmack abzurunden. Sie haben eine lange Tradition und wurden schon früher auf unterschiedlichste Weise gewonnen und benutzt.



Besonders der Rohstoff Salz war früher nicht nur umkämpft, sondern auch sein Abbau bietet so einige Tücken. Die Arbeiter auf den Salzfeldern haben einen richtigen Knochenjob, da sie tagtäglich viele Kilo Salz von den getrockneten Stellen der Mulden schöpfen müssen und meist nur eine geringe Bezahlung erhalten. Da Salz ein wichtiger Nährstoff für den menschlichen Körper ist, wird der Rohstoff auch bei den meisten Speisen verwendet. Pfeffer ist ebenfalls einer der wichtigsten Gewürze. Bei Pfeffer entscheidet neben der Lage des Abbaugebiets der Reifeprozess über die Stärke und den Geschmack des Gewürzes. Entweder das Produkt wird scharf - beißend, oder kräftig - aromatisch.

Viele Gewürze werden aus Indien importiert. So auch Curry. Gerade in Indien gibt es über 60 verschiedene Currygewürzmischungen. Man kann mit Curry aber nicht nur Reis, Soßen und Suppen würzen, sondern auch Fleisch bekommt durch richtig angewendete Currymischungen einen interessanten und exotischen Geschmack. Häufige Beimischungen sind Paprika, Kardamom und Koriander.

Außerdem gibt es sehr viele Gewürzmischungen, die extra für das Grillen zusammengestellt wurden. Dazu gehören auch Fleischzartmacher und Gewürze zur Vorbehandlung von Fleisch. Ein guter Tipp für Grillfreunde ist das Fleisch vor dem Grillen in eine Marinade ein zu legen. Man sollte Fleisch für den Grill nicht mit einem Hämmerchen bearbeiten, sondern nur leicht andrücken, damit das Fett erhalten bleibt und das Fleisch auf dem Grill saftig bleibt. Häufig wird Kümmel genommen, um bestimmte Geschmacksnoten zu setzen.

Man kann aber auch Knoblauch, Paprika und Curry nutzen. Dill, Thymian und Rosmarien in der richtigen Dosierung werden auch empfohlen. Für alle Gerichte gilt: Weniger ist oft mehr. Jedoch muss jeder nach seinem Geschmacksempfinden, die richtige Gewürzmischung finden.

Tipp:

Die passenden Gewürze und Kräuter für Ihr Grillerlebnis finden Sie in übersichtlicher und grosser Auswahl zu günstigen Preisen bei www.gewuerzkarawane.de. Ob Sie die üblichen Einzel-Gewürze wie Paprika, Pfeffer und Salz oder schon fertig zusammengestellte Barbecue-Gewürze wie z.B. Asador BBQ, Argentina BBQ und Churrasco BBQ suchen, dort finden Sie sie schnell und unkompliziert. Schauen sie einfach mal rein, das Gewuerzkarawane-Team unterstützt Sie gerne bei Ihrem Grill-Erlebnis.



Das könnte Sie auch interessieren:
Baguette

Baguette

Baguette Nichts ist so vielfältig wie die Beilage Brot. Man hat so viele Möglichkeiten, sowohl in Geschmack, in Form, als auch in der Tradition, siehe auch türkische Rezepte. Eine typisch französische ...
Bratwurst

Bratwurst

Bratwurst - Bratwurst ist nicht gleich Bratwurst - Je nach Region haben sich unterschiedliche Rezepturen und Produktionsverfahren für Bratwurst entwickelt. Die bekanntesten Sorten sind ...
Grillen