Friday, 19.10.18
home Elektrogrill vs Kugelgrill Grillkohle & Grillsoße Grillgewürze Grillvereine
Welcher Grill?
Campinggrill
Elektrogrill
Kugelgrill
weiteres welcher Grill ...
Grillfeier
Dekoration zur Grillparty
Die eigene Grillparty
Grillen bei Nacht
weiteres Grillfeier ...
Grillzubehör
Grillkohle
Grillsoßen
Grillfisch
weiteres Grillzubehör ...
Grillbeilagen
Grillen - Salat
Grillgewürze
Grillfleisch
Bratwurst
weiteres Grillbeilagen ...
Rund ums Grillen
Grillplatte und Küche
Deutsches Currywurstmuseum
Deutsches Bratwurstmuseum
Deutscher Grillverein e.V.
weiteres grillen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Grillkohle

Grillkohle


Für jeden Grillfan ist sie wichtig: Die Grillkohle. Gewöhnlich wird Holzkohle wegen ihrer guten Brenneigenschaften zum heizen benutzt. Je nachdem, auf welche Art und Weise man seinem Hobby frönen möchte, gibt es unterschiedliche Arten von Holzkohle.



Zum einen werden grobkörnige Stücke genommen, die möglichst keine nur schwer entflammbaren Partikel enthalten. Eine gleichmäßige Verbrennung muss beim grillen sicher gestellt sein. Ein zweites Kriterium, nachdem man sich seine Kohle aussuchen sollte, sind ihre jeweils variierenden Hitzeeigenschaften.

Manche Arten von Holzkohle werden schnell besonders heiß und geben über einen relativ kurzen Zeitraum Wärme ab. Andere dagegen entfalten ihre Wärme ebenfalls recht schnell, heizen dann jedoch über einen längeren Zeitraum, wie zum Beispiel bestimmte Holzkohlebriketts. Sie sind stärker gepresst und mit bestimmten Bindemitteln versehen, die eine größere Hitze entstehen lassen.

Je nachdem ob man nur nebenbei zum Vergnügen, oder professionell Fleisch beim grillen zubereitet, ist die Auswahl der Kohle mit entscheidend für das Ergebnis.#
Holzkohle weist darüber hinaus auch andere Eigenschaften auf. Beim Verkohlungsprozess von Holz entstehen bestimmte flüssige Stoffe, die in veränderter Form für pharmazeutische Erzeugnisse verwendet werden, aber auch als späteres Holzschutzmittel wiederverwertet werden.

Für den Grillfan sind diese Eigenschaften jedoch eher unwichtig. Er sollte darauf achten, dass die Holzkohle einen hohen Anteil Kohlenstoff und wenig Asche beinhaltet. Buchenholz in gut aufbereiteter Qualität hat oft diese erwünschten Eigenschaften. Seit neustem gibt es auch als alternatives Brennmittel für den Grill Kokosnussschalen-Briketts. Dadurch reduziert sich die Aschemenge noch einmal erheblich, ist jedoch nicht für jeden Grillfan geeignet, da sich Aromen bilden, die dem Fleisch eine andere Note verleihen. Der Vorteil sind ihre nicht ganz so ungesunden Eigenschaften und eine Reduzierung der Geruchsbelästigung für alle nicht Grillfans.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bierzelt

Bierzelt

Bierzelte fürs Grillen Für eine Party im freien benötigt man sie immer: Zelte. Ob sie vor lästigem Regen schützen sollen, bei zu großer Kälte die Gäste warm halten, oder einfach nur zur Dekoration und ...
Grill - Sicherheitsnormen

Grill - Sicherheitsnormen

Grill - Sicherheitsnormen Wie in heute beinahe jeder Lebenssituation Geräte vorkommen, gibt es auch Normen, nach denen die Gebrauchsgegenstände gemessen werden. Die Überprüfung ist natürlich auch im ...
Grillen